Val di Fassa Alberghi da canazei a Moena
Hotel Alberghi Appartamenti Residence
Val di Fassa - Dolomiti - Trentino
ITALIANO
ENGLISH
DEUTSCH
FassaWEB
Home Page
Directory
Unterkunft
Unterkunft Führer
Unterkunft anfrage
Verfügbarkeit
Last minute
by FassaWEB
WebCam
Pozza di Fassa 1
Pozza di Fassa 2
Campitello di Fassa
Fassatal
Meteo 
360° Panorama (Virtual)
360° Panorama
Slide Show
Photo Gallery
Wanderungen
 

Fassatal - Dolomites - Trentino 

Wanderungen 

Logo Val di Fassa 


POZA (Pozza di Fassa) - Bufaure - Sela Brunech - SAN NICOLO'-HÜTTE – SAN NICOLO’-TAL

WANDERUNGEN LISTE

 

Nachdem man mit der Kabinenbahn die "Bufaure-Wiesen" (2060 m) erreicht hat, steigt man den Abhang bis zum Sattel hinunter, geht dann links über die breite Skipiste (unterhalb der Piste kann man rechts den Sessellift nehmen, der bis zum "Col de Valvacin" führt) und erreicht den oberen "Bufaure" in der Nähe der neuen "Bait de Cuz-Hütte". Weiter geht es bergauf, und auf bequemem Zickzackkurs erreicht man den Bergkamm. Man geht in Richtung der Bergstation des Sesselifts, bezwingt dann die steile Rampe, die zum “Sas de Adam” führt, und anschliessend beginnt der Abstieg. Sobald der Bergkamm wieder an Höhe gewinnt, überquert man seine Nordabhänge bis zur “Sela Brunech” in 2428 m Höhe (Zeit: 2.00 Std). Auf der Bergseite des Sesselifts (der Pfad trägt hier die Nr. 613 bis) erreicht man wieder den dünnen Kamm, der im Süden die “Ciampac-Mulde” umschliesst, und man geht sie bis zu den unwegsamen Ausläufern des “Sas de Roces-Massivs” entlang. Diese Ausläufer zwingen uns, auf die San Nicolò-Talseite überzuwechseln. Nun steigt man einige Kehren ab und geht so lange in der Höhe weiter – an einigen abschüssigen Punkten helfen uns Metallseile -, bis man den weitläufigen Grassattel oberhalb des “Sas Bianch” erreicht. Man ersteigt wieder die steile Diagonale des Westhangs des “Varos” (der Pfad trägt nun wieder die Nr. 613). Man steigt den Osthang mit Blick auf die “San Nicolò-Hütte” ab (2338 m), den man in wenigen Minuten erreicht (Zeit: 2.00; 4.00 Std). Zurück kommt man, indem man auf dem Karrenweg das San Nicolò-Tal bis zur “Ciampié-Hütte” in 1826 m Höhe (Zeit: 1.00; 5.00 Std) und auf asfaltierter Strasse bis nach “Poza” (Zeit: 1.30; 6.30 Std) absteigt. 

WANDERUNGEN LISTE


Texte und Karten im Besitz von: Azienda per il Turismo della Val di Fassa www.fassa.com

HOTEL E ALBERGHI
Hotel a Canazei, hotel a Campitello, hotel a Mazzin, hotel a Pozza, hotel a Vigo, hotel a Soraga, hotel a Moena.

GARNI' e AFFITTACAMERE 
Canazei, Campitello di Fassa, Mazzin, Pozza di Fassa, Vigo di Fassa, Soraga, Moena.

APPARTAMENTI e RESIDENCE
Canazei, Campitello di Fassa, Mazzin, Pozza di Fassa, Vigo di Fassa, Soraga, Moena.

RIFUGI
Val di Fassa

Dolomiti
www.fassaweb.net - © 2000 - 2021 
INSOTEC  -  Pozza di Fassa (TN) - Cookie

Attualmente ci sono  4 utenti collegati
Pagine viste ieri 56
Vacanze in estate e in inverno