Val di Fassa Alberghi da canazei a Moena
Hotel Alberghi Appartamenti Residence
Val di Fassa - Dolomiti - Trentino
ITALIANO
ENGLISH
DEUTSCH
FassaWEB
Home Page
Directory
Unterkunft
Unterkunft Führer
Unterkunft anfrage
Verfügbarkeit
Last minute
by FassaWEB
WebCam
Pozza di Fassa 1
Pozza di Fassa 2
Campitello di Fassa
Fassatal
Meteo 
360° Panorama (Virtual)
360° Panorama
Slide Show
Photo Gallery
Wanderungen
 

Fassatal - Dolomites - Trentino 

Wanderungen 

Logo Val di Fassa 


WANDERUNG UM DAS “OMBRETTA–VERNALE” MASSIV

WANDERUNGEN LISTE

 

Wegen der langen und anstrengenden Wanderung empfehlen wir, diese Bergtour in zwei Tappen aufzuteilen und eine Nacht in der “Falier Hütte” zu verbringen. Auf diese Weise hat man die Möglichkeit, die Ostspitze der Ombretta (3011 m) zu besteigen, die einen aussergewöhnlich schönen Rundblick bietet. Von Dèlba (Alba di Canazei - 1517 m) aus steigt man zur Contrin Hütte (2016 m, 2 Std.) auf. Hinter der Hütte begibt man sich rechts auf den Pfad Nr. 607. Man überquert einige Bächlein, bezwingt auf einer langen Schrägstrecke die Felsenplattform der “Lastei de Contrin” und erreicht eine Ebene. Hier biegt man links ab (rechts beginnt der Pfad Nr. 609 zum Pasché Pass), steigt an einer Felsbuckelwand empor, die zwei kleine Tälchen voneinander trennt. Weiter geht es an Geröllhalden entlang, die sich am Fuss mächtiger Bergwände befinden. Man begibt sich nach rechts und folgt dem Talgrund bis zu einer grossen Felsplatte. Hier verlässt man den Pfad Nr. 607 und begibt sich links auf den Pfad Nr. 612. Nach einem ebenen Wegstück gewinnt man mit Hilfe zweier in die Geröllhalden gezeichneter Haarnadelkurven, die vom “Vernale” herunterstürzen, an Höhe, und auf einer langen Querstrecke erreicht man den “Ombrettola Pass” in 2868 m Höhe (3 Std; 5 Std.). Wenn man auf die Abkürzung verzichtet und auf dem Pfad bleibt, steigt man ohne grössere Schwierigkeiten die Geröllhalden des gegenüberliegenden Abhangs ab. Dann verliert man, quer durch die darunterliegende Weidefläche, an Höhe, um anschliessend im Zick-Zack-Kurs ein tiefes Erlengehölz zu durchqueren und zum Schluss auf ebener Strecke in Richtung “Falier Hütte” in 2074 m Höhe weiterzugehen (1.15 Std; 6.15 Std.). In der Nähe der Hütte schlägt man den Pfad Nr. 610 ein, der zum Ombretta Pass in 2702 m Höhe führt. Die anfangs engen Haarnadelkurven laufen in eine bequeme Strasse (aus den Kriegszeiten) aus, der sich eine anstrengende Schlusstrecke durch den Gipfelschrotter anschliesst (2 Std.; 8.15 Std.). Um den Ombrettagipfel zu erreichen, begibt man sich links auf einen schwarzen Lavasteinpfad, kommt am Biwak “del Bianco” vorbei und steigt endlich den zum Teil befestigten Gebirgskamm empor. Man erreicht ein enges, tiefes Schottertal, das man mühsam bis zu seinem Kamm aufsteigt. Hier geht es links bis zum Eisenkreuz, das auf dem Gipfel steht, weiter (1.45 Std. sind zu den Zeiten des Hin.-u. Rückwegs zum Ombrettapass hinzuzurechnen). Von hier steigt man auf bequemem Weg, der dem rechten Talhang entlangführt, in das “Rosalia Tal” ab. Auf einer engen Haarnadelkurve bezwingt man einen steilen Hang, der im Laufe der Wanderung angenehmer wird, und durch schöne blumenreiche Wiesen erreicht man die “Contrin Hütte” in 2016 m Höhe (1 Std.; 9.15 Std.). Von hier steigt man nach Dèlba (1517 m) ab (1.15 Std.; 10.30 Std. – siehe Wanderung 2/u in entgegengesetzter Richtung). 

WANDERUNGEN LISTE


Texte und Karten im Besitz von: Azienda per il Turismo della Val di Fassa www.fassa.com

HOTEL E ALBERGHI
Hotel a Canazei, hotel a Campitello, hotel a Mazzin, hotel a Pozza, hotel a Vigo, hotel a Soraga, hotel a Moena.

GARNI' e AFFITTACAMERE 
Canazei, Campitello di Fassa, Mazzin, Pozza di Fassa, Vigo di Fassa, Soraga, Moena.

APPARTAMENTI e RESIDENCE
Canazei, Campitello di Fassa, Mazzin, Pozza di Fassa, Vigo di Fassa, Soraga, Moena.

RIFUGI
Val di Fassa

Dolomiti
www.fassaweb.net - © 2000 - 2021 
INSOTEC  -  Pozza di Fassa (TN) - Cookie

Attualmente ci sono  8 utenti collegati
Pagine viste ieri 56
Vacanze in estate e in inverno