Val di Fassa Alberghi da canazei a Moena
Hotel Alberghi Appartamenti Residence
Val di Fassa - Dolomiti - Trentino
ITALIANO
ENGLISH
DEUTSCH
FassaWEB
Home Page
Directory
Unterkunft
Unterkunft Führer
Unterkunft anfrage
Verfügbarkeit
Last minute
by FassaWEB
WebCam
Pozza di Fassa 1
Pozza di Fassa 2
Campitello di Fassa
Fassatal
Meteo 
360° Panorama (Virtual)
360° Panorama
Slide Show
Photo Gallery
Wanderungen
 

Fassatal - Dolomites - Trentino 

Wanderungen 

Logo Val di Fassa 


GARDECIA – Vaiolet- und Preuss-Hütten – Grasleiten-Pass – Antermoa-Pass – Antermoia-Hütte – Duron-Tal – CIAMPEDEL (Campitello)

WANDERUNGEN LISTE

 

Nachdem man von Ciampedìe (45 Min. zur Gesamtzeit hinzuzurechnen) oder von Poza aus mit dem Taxi (Ausgangspunkt ist der Parkplatz Vac zwischen Poza und Pera – Fahrtzeiten: 7.30 – 18.30 ca. in den Sommermonaten) die “Gardecia-Mulde” erreicht hat, folgt man dem breiten Pfad Nr. 546, der zu den “Preuss-” und “Vaiolet-Hütten” (2243 m) auf dem Felsvorsprung der “Porte Neigre” führt (Zeit: 1.00 Std). Nun erklimmt man unter ständigem Anstieg (Pfad Nr. 584) die rechte Seite des hohen “Vaiolet-Tales”, an dessen Ende die riesige Bergmasse des “Kesselkogel” immer eindrucksvoller wird (3002 m). Auf einer steilen Serpentine erreicht man schliesslich die “Grasleiten-Pass-Hütte” in 2600 m Höhe, die sich an eine Felswand, wenige Meter vor dem Pass selbst, presst (Zeit: 1.00; 2.00 Std). Man geht rechts an der Basis der grossen “Kesselkogel-Wand” vorbei, und steigt schliesslich auf Zickzackkurs den steilen Geröllhang bis zum “Antermoa-Pass” in 2770 m Höhe auf (Zeit: 30 Min; 2.30 Std). Auf der gegenüberliegenden Seite steigt man in den “Valon d’Antermoa” – eine malinkonische Hochebene – ab; man läuft neben dem See her, und erreicht, nachdem man den Ausläufer des Sees überquert hat, die “Antermoia-Hütte” in 2497 m Höhe (Zeit: 45 Min; 3.15 Std). Nachdem man die Hütte hinter sich gelassen hat, begibt man sich auf den Pfad Nr. 580 zum nahegelegenen “Dona-Pass” (2516 m). Auf Geröllboden und Grasschollen steigt man in das “Dona-Tal” ab. Man verlässt den Pfad Nr. 580, der durch das “Udai-Tal” nach Mazzin führt, und begibt sich links auf den Pfad Nr. 578. Nach wenigen Minuten erreicht man den “Ciaregole-Pass” (2282 m). Auf einem schwarzen, vulkanischen Felspfad steigt man zum Weideland von “Ciamp de Grèvena” und über einen dichtbewachsenen Erlenhügel zum “Ruf de Duron” ab. Hinter der Brücke begibt man sich rechts auf den ruhigen und bequemen Holperpfad Nr. 532, der das ganze Tal durchläuft. Man kommt an der “Lino Brach-Hütte” vorbei (Erfrischungen) und erreicht schliesslich die “Micheluzzi- Hütte” in 1850 m Höhe (Zeit: 1.45; 5.00 Std). In angenehmer Wald – und Weidelandumgebung geht man auf von steilen Rampen charakterisierten Holperweg in Richtung Ciampedel (Campitello) weiter (Zeit: 45 Min; 5.45 Std). Man kann für ein gutes Stück diese Schotterstrasse und den Verkehr, den man manchmal antrifft, vermeiden, wenn man hinter dem Duron-Bach-Steg, unterhalb der Hütte, die andere Bergseite 20 Meter hochsteigt und dann links weitergeht. Anfangs ist der Pfad eben und mit Tischen und Bänken versehen, um dann steil in den dichten Nadelbaumwald und auf die Strasse in der Ortschaft “Pozates” zu stossen. 

WANDERUNGEN LISTE


Texte und Karten im Besitz von: Azienda per il Turismo della Val di Fassa www.fassa.com

HOTEL E ALBERGHI
Hotel a Canazei, hotel a Campitello, hotel a Mazzin, hotel a Pozza, hotel a Vigo, hotel a Soraga, hotel a Moena.

GARNI' e AFFITTACAMERE 
Canazei, Campitello di Fassa, Mazzin, Pozza di Fassa, Vigo di Fassa, Soraga, Moena.

APPARTAMENTI e RESIDENCE
Canazei, Campitello di Fassa, Mazzin, Pozza di Fassa, Vigo di Fassa, Soraga, Moena.

RIFUGI
Val di Fassa

Dolomiti
www.fassaweb.net - © 2000 - 2021 
INSOTEC  -  Pozza di Fassa (TN) - Cookie

Attualmente ci sono  7 utenti collegati
Pagine viste ieri 56
Vacanze in estate e in inverno