Val di Fassa Alberghi da canazei a Moena
Hotel Alberghi Appartamenti Residence
Val di Fassa - Dolomiti - Trentino
ITALIANO
ENGLISH
DEUTSCH
FassaWEB
Home Page
Directory
Unterkunft
Unterkunft Führer
Unterkunft anfrage
Verfügbarkeit
Last minute
by FassaWEB
WebCam
Pozza di Fassa 1
Pozza di Fassa 2
Campitello di Fassa
Fassatal
Meteo 
360° Panorama (Virtual)
360° Panorama
Slide Show
Photo Gallery
Wanderungen
 

Fassatal - Dolomites - Trentino 

Wanderungen 

Logo Val di Fassa 


CIAMPEDÌE – Ostertag-Hütte – Kölner-Hütte – Coronele-Pass – GARDECIA

WANDERUNGEN LISTE

 

Von Ciampedìe in 1998 m Höhe aus (mit der Seilbahn von Vich (Vigo) aus zu erreichen) erreicht man die “Sela de Ciampac”, wo sich in 2283 m Höhe die “Marino Pederiva-” und die “Ostertag-Hütten” befinden (Zeit: 1.30 Std). Um hierhin zu gelangen, muss man den Pfad Nr. 545 nehmen, der in der Wanderung 3/a. beschrieben worden ist. Weiter geht es auf dem aussichtsreichen Hirzelweg (Nr. 549), der unter leichter Steigung die südlichen Ausläufer des “Majaré” umgeht. Hier befindet sich der Bronzeadler, der in Erinnerung an Theodor Christomannos, Meraner Arzt griechischer Herkunft und Förderer der touristischen Entwicklung der Dolomiten, errichtet worden ist. Kurz hinter dieser Bronzestatue trifft man auf den Pfad Nr. 539, der von der “Paolina-Hütte” kommt (man kann sie in 20 Minuten erreichen), und in der Höhe legt man den Westhang am Fusse der “Roda de Vael” zurück. Man geniesst wunderbare Ausblicke und geht unter geringen Höherunterschieden weiter. Man trifft auf den Pfad Nr. 551, der zum “Vaiolon-Pass” führt, und ein Stück weiter kreuzt man den Pfad Nr. 552, der an der “Paolina-Hütte” beginnt und unterhalb unserer Strecke parallel verläuft. Man nähert sich der “Kölner- Hütte” und nimmt den letzten Anstieg zur Hütte in 2339 m Höhe in Angriff (Zeit: 1.30; 3.00 Std). Man bezwingt den Felsvorsprung hinter der Hütte, und an der Kreuzung geht man rechts (links führt der Pfad zum “Santner–Pass”) in Richtung der steilen Schlucht, die zum “Coronele-Pass” in 2630 m Höhe führt, weiter (Zeit: 1.00; 4.00 Std). Von hier steigt man über Geröll zur kahlen “Davoi–Mulde” ab. An einer Kreuzung biegt man links auf den Pfad Nr. 541 ab, geht am Fusse der riesenhaften “Rosengarten–Wand” vorbei und erreicht auf bequemem und ebenem Pfad die Strasse, die zu den “Preuss-” und “Vaiolet-Hütten” führt. Rechts steigt man in die “Gardecia-Mulde” ab (Zeit: 1.15; 5.15 Std) und von hier auf weitem und einfachem Pfad zum “Ciampedìe” (Zeit: 45 Min; 6.00 Std). 

WANDERUNGEN LISTE


Texte und Karten im Besitz von: Azienda per il Turismo della Val di Fassa www.fassa.com

HOTEL E ALBERGHI
Hotel a Canazei, hotel a Campitello, hotel a Mazzin, hotel a Pozza, hotel a Vigo, hotel a Soraga, hotel a Moena.

GARNI' e AFFITTACAMERE 
Canazei, Campitello di Fassa, Mazzin, Pozza di Fassa, Vigo di Fassa, Soraga, Moena.

APPARTAMENTI e RESIDENCE
Canazei, Campitello di Fassa, Mazzin, Pozza di Fassa, Vigo di Fassa, Soraga, Moena.

RIFUGI
Val di Fassa

Dolomiti
www.fassaweb.net - © 2000 - 2021 
INSOTEC  -  Pozza di Fassa (TN) - Cookie

Attualmente ci sono  10 utenti collegati
Pagine viste ieri 56
Vacanze in estate e in inverno